Herzlich Dank an ...

... den „Staatsverein 2011“ der Mediziner der Universität Zürich

Dessen Mitglieder haben im Oktober 2012 bei der Vereinsauflösung beschlossen, einen Betrag von rund CHF 5‘000 aus dem überschüssigen Vereinskapital an Hopeville zu spenden.

Zur Erklärung: Der "Staatsverein" wird jeweils von jedem Abschlussjahrgang der Medizinstudenten gegründet und ist nebst allerlei organisatorischen auch für Staatsparty, Skriptdruck, Jahrbuch etc. verantwortlich. Jeweils nach einem Jahr wird dieser dann aufgelöst und traditionsgemäss das allfällig überschüssige Kapital gespendet.